Seminare für ErzieherInnen:

 

Außengelände - Gestaltung
unter ökologischen und pädagogischen Gesichtspunkten

 

In diesem Seminar erhalten die TeilnehmerInnen praktische Hinweise und Anregungen zur Gestaltung des Außengeländes von Kindergärten, Schulhöfen, Spielplätzen etc. Es werden sowohl ökologische als auch pädagogische Gesichtspunkte berücksichtigt. Es geht darum eine vielfältige Erlebniswelt für die heranwachsenden Kinder im Garten zu bieten. Denn Kinder erleben die Welt zunächst vor allem über die Sinne. Mit einfachen, auch kostengünstigen Methoden kann aus einem langweiligen, artenarmen Gelände ein Erlebnisbiotop für Kinder werden. Die Referentin zeigt an einem praktischen Beispiel auf, wie die Weide als ein lebendiges Gestaltungselement genutzt werden kann. Der schnellwüchsige und pflegeleichte Baum kann künstlerisch zu Tipis, Iglus, Zäunen, Tore, Kunstwerken aller Art gepflanzt und entsprechend zusammengebunden werden.

Wir gehen vor Ort hinaus, begutachten das Außengelände und sammeln unsere Ideen hinsichtlich einer ökologisch-pädagogischen Verbesserung. Mit Weidenmaterial werden wir unter Anleitung einfach, schnell und schön einen Weidenbogen aufbauen. Es folgen verschiedene kreative Aktionen, die den Bogen zwischen drinnen und draußen spannen: Ein eigenes Weiden Kunstwerk flechten, aktive Kräuterkunde für alle Sinne inclusive herstellen eines Kräuteröls, Insektenhotel selbst gemacht, ein Spiel zur Außengelände Gestaltung für Kinder etc.

Zeitdauer: Tagesseminar - 6 Stunden